Leuchtturm Westerhever

Nur Strandleben im Urlaub ist ein bisschen eintönig. Ein Hauch von Kultur wäre da doch nicht schlecht. Zumindest vom Namen her kennen sollten Sie die Wahrzeichen Eiderstedts. Schließlich muss man mitreden können. Doch wo fängt man da an, wo hört man auf? Sind es die Kirchen oder das Heimatmuseum, sind es die Pfahlbauten oder vielleicht doch als erstes der berühmteste aller Leuchttürme in Westerhever? Letzteren könnte man sich ganz bequem, in der Sonne bratend, mit dreieinhalb Sandkörnern zwischen den Zähnen vom Ordinger Strand aus ansehen. Dem einen reicht diese Variante. Andere wieder nutzen das neue Angebot, die 157 Stufen mit dem ehemaligen Leuchtturmwärter in die Höhe des Leuchtturms zu steigen und einen grandiosen Ausblick zu erhaschen. Doch da gilt es, den richtigen Wochentag zu erwischen, sonst hat man "nur" eine schöne Fahrradtour gehabt.

Und dann gibt es noch die ganz besondere Gattung Mensch, die bei 62 Stufen halt macht und sich des freitags im Leuchtturm trauen lässt. In der Zeit von April bis September jeden Jahres gibt es die Möglichkeit, sich im Leuchtturm trauen zu lassen. Von wem? - natürlich von einer Standesbeamtin des Amtes Eiderstedt; und das ist eine nette Kollegin von mir. Sie haben also die Möglichkeit, sich im Leuchtturm trauen zu lassen und bei uns die Flitterwochen zu verbringen. Wäre das nicht was für Sie?
Informationen über Trauungen im Leuchtturm erhalten Sie beim Standesamt Eiderstedt, Tel.: 04862-1000-132 oder per E-Mail anfordern: info@amt-eiderstedt.de

anklicken zum Vergrößern Der Blick vom Umgang auf dem Leuchtturm nach unten aus ca. 40 m Höhe.
anklicken zum Vergrößern Ein Blick Richtung Nordost. Man kann den Ort Westerhever erkennen und eine Regenwolke über dem Heverstrom.

Wenn Sie sich für Trauungen interessieren, lesen Sie bitte weiter. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen (Auszug aus dem Merkblatt für Trauungen im Leuchtturm)

Informationen für Eheschließungen im Leuchtturm Westerhever (Stand 2009)

Der Leuchtturm befindet sich mitten im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Mit dem Auto kann man den Leuchtturm nicht erreichen, Sie müssen also mit einem ¾-stündigen Fußmarsch rechnen. Es gibt allerdings die Möglichkeit, mit der Kutsche zu fahren, darüber unten mehr.

Die Trauung wird auf der 4. Plattform des Leuchtturmes stattfinden. Wir haben den Raum dem Ereignis angemessen ausgestattet. Zunächst sind 65 Treppenstufen zu meistern. Um ganz nach oben auf das Aussichtsplateau zu gelangen, müssen Sie insgesamt ca. 160 Stufen steigen. Nach der Trauzeremonie ist noch eine Führung mit dem ehemaligen Leuchtturmwärter, Herrn Geertsen, geplant. Er wird Ihnen einen unvergesslichen und hoffentlich traumhaften Blick über Eiderstedt und das Wattenmeer präsentieren.

Für die Trauung, mit anschließender Besichtigung, ist 1 Stunde vorgesehen. Diese Zeitbegrenzung ist unbedingt einzuhalten, da oftmals mehrere Trauungen nacheinander stattfinden.

Ich möchte Sie auf einige Einschränkungen aufmerksam machen, die in einem Vertrag zwischen dem Wasser- und Schifffahrtsamt und der Gemeinde Westerhever vereinbart worden sind. Wir müssen uns an diese Vereinbarungen halten und bitten auch Sie, diese zu berücksichtigen:

Ø      Ab Windstärke 6 und bei Glätte ist das Betreten des Außenumgangs an der Spitze des Leuchtturmes nicht möglich, es soll schließlich keiner über „Bord“ gehen.

Ø       Im Leuchtturm dürfen sich maximal 11 Personen aufhalten, die Teilnehmerzahl von Ihrer Seite ist also auf 9 Personen beschränkt. Wir dürfen auch nicht mehr als 9 Personen in den Leuchtturm einlassen.

Ø       Kindern ist der Zutritt zum Leuchtturm erst ab 8 Jahren gestattet. Bitte bringen Sie Kinder unter diesem Alter nicht mit, es ist für die Kinder nicht schön, wenn sie draußen bleiben müssen und die anderen hineindürfen.

Ø         Wartende Besucher halten sich vor dem Eingangstor des Leuchtfeuergehöftes auf.

Ø         Kurzfristig erforderliche Arbeiten am Leuchtturm können Trauungen unmöglich machen.

 Diese o.g. Vereinbarungen haben wir mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt getroffen, um überhaupt Trauungen im Leuchtturm möglich zu machen. Begründet werden diese Einschränkungen damit, dass der Turm schließlich als Seezeichen und nicht als Gebäude für Trauungen errichtet wurde. Bitte haben Sie Verständnis.  

Sollten Sie Interesse haben, mit einer 8-sitzigen Kutsche zum Leuchtturm befördert zu werden, setzen Sie sich bitte mit Herrn Hermann Diedrichsen, Tating, Medehop 5, Telefon-Nr.: 04862/396, in Verbindung. Die Gebühren für die Beförderung mit der Kutsche betragen 175 € für Hin- und Rückfahrt. Einzelheiten sind jedoch mit Herrn Diedrichsen abzuklären.

 Die Kosten für eine normale Eheschließung auf dem Leuchtturm betragen einschließlich der Führung   290,

darin sind enthalten:    Nutzung und Besichtigung Leuchtturm                                                                      240 €,

                                        Vornahme der Eheschließung                                                                             40 €,

                                        eine Heiratsurkunde                                                                                             10 €

Jede weitere Heiratsurkunde kostet 5,00 . Sollte für die Namensführung nach der Eheschließung von einem Partner eine Doppelnamenführung gewählt werden, fällt eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 30,00 € an.

Ein Familienstammbuch kostet zwischen 20 € und 30 €. Wir werden im Trauzimmer des Leuchtturmes genügend Stammbücher vorrätig halten, damit Sie sich am Tag Ihrer Eheschließung ein Buch aussuchen können.

Wenn Sie die Eheschließung mit einem Glas Sekt begießen möchten, dann bitte ich Sie, Getränke, evtl. Öffner und Gläser mitzubringen.

Wenn Sie nicht im Bereich des Standesamtes Eiderstedt wohnen, melden Sie die Eheschließung (frühestens 6 Monate vorher) bei dem Standesamt an, in dessen Bereich ein Verlobter (oder beide) wohnt. Dort geben Sie an, dass die Eheschließung beim Standesamt Eiderstedt, Welter Str. 1, 25836 Garding, stattfinden soll. Die Unterlagen werden dann von dort hierher gesandt.

Einen verbindlichen Termin für Ihre Eheschließung im Leuchtturm bitte mit mir absprechen. Dieser abgesprochene Termin gilt solange als vorläufig, bis die Unterlagen Ihres Standesamtes hier eingegangen sind, dann ist der Termin fest. Falls die Unterlagen nicht bis spätestens 2 Monate vor dem abgesprochenen Termin hier vorliegen, kann ich den Termin anderweitig vergeben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, denn hier kommen mehr Anfragen an als Termine zur Verfügung stehen.

Die Rechnung für Ihre Leuchtturmtrauung erhalten Sie ca. 4 – 8 Wochen vor Ihrer

Eheschließung, die Sie dann bitte spätestens 14 Tage vor Ihrem persönlichen Trautermin auf unser Amtskassenkonto überweisen möchten.

Das wären die Informationen von meiner Seite. Sollten Sie jetzt noch Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne unter der Rufnummer 04862/1000132 zur Verfügung, oder mailen Sie an: info@amt-eiderstedt.de

Levke Gutierrez Franke, Ihre Standesbeamtin des Standesamtes Eiderstedt

Standesamt Eiderstedt

Welter Straße 1

25836 Garding

Die Einrichtung ist insgesamt nicht kitschig, sondern sehr hochwertig, also dem Anlass entsprechend. Wenn Sie bis hierher gelesen haben, wollen Sie sicherlich noch sehen, wie es im Trauzimmer im Leuchtturm aussieht - bitte schön:

  anklicken zum Vergrößern in diesem runden Raum finden die Trauungen statt. Ich meine, es wirkt gemütlich.
anklicken zum Vergrößern

in dieser Vitrine sind die Stammbücher, die Sie sich aussuchen können.

 

 

Nun sollten Sie sich auch noch die Gesundheit antun.                     oder zurück zum Anfang

Ferienwohnungen in Sankt Peter-Ording
bei Birgit und Kurt Kahlke, Gorch-Fock-Weg 49
Tel.: 04863/2893, Fax: 04863/1806, mailto:info@kahlke-spo.de